Mysterien der Menscheit – Abendvortrag mit Michael Tellinger (ZA)

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 06/11/2018
18:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Hotel Novotel, Glattbrugg

Kategorien


Lange bevor die sumerische oder die ägyptische Kultur das Licht der Welt erblickte, lebte bereits eine fortschrittliche Zivilisation in Südafrika.

Sie hinterließen 10 Millionen Steinkreise, die alle miteinander verbunden sind. Sie bilden somit den größten Verbund von Ruinen auf der Welt.

Ihre Werkzeuge und Artekfakte lassen vermuten, dass diese Zivilisation ein hohes technisches Verständnis von Klang und Resonanz hatte. Sie nutzen Klang als Quelle von Energie. Sie erstellten die ersten Statue von Horus, die erste Sphinx, die erste Pyramide sowie direkt in der Mitte davon einen präzisen Kalender aus Stein. Der „Adams Kalender“ ist der größte der vielen Millionen Steinkreisen. Daneben existieren in diesem Gebiet uralte Kanäle, landwirtschaftlich genutzte Terrassen, tausende von Goldminen, sowie mysteriöse Werkzeuge und Artefakte, die auf eine verschollene Zivilisation vermuten lassen.

Konvergenz von Wissenschaft, Spiritualität und Bewusstsein

Verbindung der Punkte uralter Geschichte für den Sinn der "verrückten" Welt in der wir heute Leben:

  • Die Verlorenen Zivilisationen Süd-Afrikas
  • Die größten Ansammlungen von Steinruinen der Erde
  • Ursprünge der Menschheit
  • check
    Fossile von Riesen und ausgestorbenen Kreaturen
  • check
    Adams-Kalender und die Steinkreise im Süden Afrikas
  • check
    Das Gold Minen Imperium der Anunnaki
  • check
    Fortgeschrittene Technologien aus uralter Zeit
  • check
    Die Natur der Realität  – Schall  und Kymatik

Was es damit auf sich hat und welche Bedeutung dies für unsere heutige Zivilisation hat, darauf wird der Forscher Michael Tellinger an diesem spannenden Vortragsabend eingehen.

Dauer: 2 x 1,5 Stunden

Für Mineralwasser und Gratis-Parkplatz ist gesorgt.

Über Michael Tellinger

Seit 30 Jahren begeistert sich Michael Tellinger für die Erforschung der Ursprünge der Menschheit. Er verließ 1983 die Universität von Witwatersrand, Johannesburg mit einem Bachelor in Pharmazeutik und großem Wissensdurst auf weiteren Gebieten wie Genetik, Musik, Kosmologie und Geschichte der Menschheit.

Michael Tellinger ist Autor von 6 Büchern. Er hat bahnbrechende Entdeckungen über eine hochtechnisierte und fortschrittliche verschollene Zivilisation in Südafrika gemacht. Seine fortwährenden wissenschaftlichen Forschungen haben erstaunliche neue Beweise hervorgebracht, die uns zwingen, unsere Herkunft sowie unseren Ursprung neu zu überdenken und wir dadurch sogar unsere Geschichtsbücher neu schreiben müssten. www.michaeltellinger.com

Darüber hinaus ist Michael Tellinger Gründer der Ubuntu Movement, eine weltweite Vereinigung, deren Vision eine Welt ist, in der gerechter Wohlstand für alle sowie eine Gemeinschaft existiert, deren gemeinsame Basis Wertschätzung und Urvertrauen ist. www.ubuntuplanet.org

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

>